Beschwerde zur Schmerzensgeldklage

Zur Erinnerung: Bei der Güteteverhandlung zur Schmerzensgeldklage am 30.04.2020 stellte ich mündlich und danach schriftlich einen Antrag auf Erlass eines Versäumnisurteils, weil mein Ex-Arbeitgeber nicht zur Verhandlung erschienen ist. Der Antrag wurde vom Arbeitsgericht allerdings zurückgewiesen (wie hier alles nachgelesen werden kann).

Daraufhin habe ich am 22.06.2020 Beschwerde beim Landesarbeitsgericht Stuttgart eingereicht.  Das Beschwerdeverfahren wurde dem Landesarbeitsgericht Freiburg übergeben. Ich habe Gelegenheit bis 26. August 2020 abschliessend nochmals Stellung zu nehmen, mein Ex-Arbeitgeber bis 25. Semptember 2020. Damit verzögert sich das Verfahren um weitere Monate.

Falls Dokumente passwortgeschützt sind, verwendet das euch Bekannte oder fragt bei mir nochmals an.

Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.